Angebote zu "Balzac" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Auftrag, Hörbuch, Digital, 1, 65min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Honore de Balzac (1799-1850): Mißerfolge als Verleger, Spekulationen und ein luxuriöser Lebensstil stürzten Balzac in hohe Schulden und zwangen ihn zu rastloser literarischer Arbeit. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Franziska Pigulla. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/argo/000070/bk_argo_000070_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Geld: Geschichten über Kröten, Kohlen und Penun...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Geld ist der Treibstoff, der die Welt in Gang hält. Es begleitet uns täglich, von der Wiege bis zur Bahre und oft darüber hinaus. Und so rückt das Geld - als notwendiger Bestandteil unseres täglichen Lebens - in den Fokus der Literaten dieser Welt. In dieser kurzweiligen Anthologie treten sie den Beweis an, dass Künstler nicht per se ein schlechtes Verhältnis zu Geld haben. Augenzwinkernd erzählen Sie uns Geschichten von Menschen und ihren Sorgen und Freuden mit Geld. Schnell wird dem Hörer klar: Egal ob im Überfluss oder gar nicht vorhanden: Geld regiert in jedem Fall die Welt... Hören Sie in diesem Hörbuch: 1. Kurt Tucholsky: Das Geld zum Fenster, 2. Anton Tschechow: Das Gewinnlos, 3. O. Henry: Lösegeld für Mack, 4. Honoré de Balzac: Die Kunst, Schulden zu machen, 5. Mark Twain: Ein seltsamer Besuch, 6. Oscar Wilde: Der Modellmillionär. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Uve Teschner. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/oton/000100/bk_oton_000100_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Balzac - Ein Leben voller Leidenschaft, 2 DVD
14,57 € *
ggf. zzgl. Versand

Honoré de Balzac war ohne Frage einer der produktivsten und interessantesten Autoren im Frankreich des 19. Jahrhundert. Seine Besessenheit als Schriftsteller, der ungezügelte Kaffeekonsum mit bis zu 50 Tassen pro Tag, ein luxuriöses Leben trotz Schulden sowie zahlreiche Affären und Liebschaften mit den besseren Damen der feinen Gesellschaft sind legendär. Eine Biographie, wie gemacht für ausdrucksstarke Unterhaltung.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Die dreißig tolldreisten Geschichten
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Das ist ein stark gepfeffertes Buch, ein Buch für die Kenner kräftiger und saftiger Bissen, die vom Guten und Besten der Welt den Geschmack auf der Zunge haben" schreibt Balzac von seinen dreißig tolldreisten Geschichten.Den erhofften Durchbruch als Autor schaffte er jahrelang trotz seiner fleißig fortgesetzten Romanproduktion nicht, er schrieb wie besessen. Sein infernalischer Arbeitsrhythmus von 15 bis 17 Stunden am Tag und sein enormer Kaffeeverbrauch bis zu 50 Tassen pro Tag wurden legendär. Die außergewöhnliche Vitalität und Schaffenskraft Balzacs beschränkten sich nicht auf seine literarische Aktivität als Erzähler, Journalist und gelegentlicher Dramatiker. Er war ein rechter Lebemann, der trotz seiner ständig wachsenden Schulden einen luxuriösen Lebensstil zu unterhalten versuchte und ein aufwendiges gesellschaftliches Leben pflegte. Auch hatte er fast ständig Geliebte, wobei er es immer wieder schaffte, aufopferungswillige und oft auch zu finanziellen Hilfeleistungen bereite Frauen aus den besten Kreisen an sich zu binden...

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Die Kunst, seine Schulden zu zahlen
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Es ist evident", ruft Balzac den mittellosen Schaffenden und Verzehrenden zu, "dass die Welt sich nur aus Leuten zusammensetzt, die Zuviel haben, oder aus Leuten, die nicht genug haben. Ihre Aufgabe ist es", und er meint uns Leser ebenso wie die Mittellosen, "das Gleichgewicht wieder herzustellen." Die Kunst, seine Schulden zu zahlen "und seine Gläubiger zu befriedigen, ohne auch nur einen Sou selbst aus der Tasche zu nehmen", wie der ausführlichere Titel des Originals hieß, ist demnach eine aus Erfahrung gewonnene, ins Groteske gesteigerte Anleitung, mit jenem Geld auszukommen, das man leider nicht hat. Balzac konnte da zeitlebens etliche Lieder davon singen.Den Altmeister der literarischen Zeichnung Volker Pfüller musste der Verlag nicht lange bitten, sich dieser Schuldenproblematik anzunehmen. "In gewisser Weise", so wollen wir Pfüller zitieren, "lösen wir ja alle diese oder ähnliche Fälle des Geldnotstandes". Nun gut, aber was er illustrativ daraus gemacht hat, ist regelrecht wunderbar zu nennen.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Die Kunst, seine Schulden zu zahlen und seine G...
13,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Honoré de Balzac (1799-1850), der berühmte Autor der Comédie humaine, war auch ein zu seiner Zeit berühmter Schuldner. Noch vor seinen literarischen Erfolgen hatte er nach gewagten Spekulationen als Verleger und Druckereiunternehmer Insolvenz anmelden müssen. Die Kunst, seine Schulden zu zahlen und seine Gläubiger zu befriedigen, ohne auch nur einen Sou selbst aus der Tasche zu nehmen ist also aus der Erfahrung gewonnen: eine - nicht ganz ernst zu nehmende - Anleitung, mit dem Geld auszukommen, das man nicht hat.Humorvoll beleuchtet Balzac das Phänomen von allen erdenklichen Seiten - ironischerweise unter dem Deckmäntelchen eines rechtschaffenen Herausgebers, der lediglich die Aufzeichnungen eines Onkels, des schwarzen Schafes der Familie, nach dessen Tod der Öffentlichkeit zu präsentieren vorgibt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Die Kunst, seine Schulden zu zahlen und seine G...
9,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Honoré de Balzac (1799-1850), der berühmte Autor der Comédie humaine, war auch ein zu seiner Zeit berühmter Schuldner. Noch vor seinen literarischen Erfolgen hatte er nach gewagten Spekulationen als Verleger und Druckereiunternehmer Insolvenz anmelden müssen. Die Kunst, seine Schulden zu zahlen und seine Gläubiger zu befriedigen, ohne auch nur einen Sou selbst aus der Tasche zu nehmen ist also aus der Erfahrung gewonnen: eine - nicht ganz ernst zu nehmende - Anleitung, mit dem Geld auszukommen, das man nicht hat.Humorvoll beleuchtet Balzac das Phänomen von allen erdenklichen Seiten - ironischerweise unter dem Deckmäntelchen eines rechtschaffenen Herausgebers, der lediglich die Aufzeichnungen eines Onkels, des schwarzen Schafes der Familie, nach dessen Tod der Öffentlichkeit zu präsentieren vorgibt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Verlorene Illusionen
15,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die Odyssee eines Literaten „Verlorene Illusionen“, das zentrale Werk der „menschlichen Komödie“, erschien vor 150 Jahren. Ein erregendes, einmaliges, spannendes, heute noch wichtiges Buch über Illusionen und Enttäuschungen, Dichter, Unternehmer, Verleger, Welt- und Halbweltdamen und den verführbaren Lucien de Rubempré, der aus der Provinz in die rauschende Metropole Paris kommt. Eine Ilias der Korruption! Die Welt der Presse, des schnellen Erfolges! Illusionen und Enttäuschungen! Dichter, Unternehmer, Verleger, Welt- und Halbweltdamen, um den zum Guten wie zum Schlechten verführbaren Lucien de Rubempré, der aus der Provinz in die rauschende Metropole Paris kommt und alle Illusionen verliert. Das zentrale Werk der „Menschlichen Komödie“ erschien vor 150 Jahren! Ein reißerischer Kolportageroman aus den frühen Tagen des Turbokapitalismus Das Trio Infernal von Politik Presse und Korruption Heute war gestern: die Welt dreht sich und bleibt sich gleich Honoré de Balzac (1799-1850) Unter dem Druck hoher Schulden schrieb Honoré de Balzac (1799-1850) annähernd hundert Romane und Erzählungen mit dem zusammenfassenden Titel „La Comédie Humaine“ – ein beißendes Spiegelbild der französischen Gesellschaft nach dem Ende der Revolution.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot